Aktuelle Meldungen

 

Bitte auf die Überschriften klicken:

08.06.2021

Ein Herz für Insekten

In vielen Städten und Kommunen des Landes gibt es bei Eigentümern bei der Gartengestaltung den Trend, sich Pflanzen zu sparen und reine Schottergärten anzulegen.

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken haben in Nordrhein-Westfalen beispielsweise die Städte Dortmund und Paderborn in ihren Bebauungsplänen für Neubaugebiete Schottergärten untersagt.

Die Gemeinnützige Genossenschaft geht sogar noch einen Schritt weiter und hat jetzt zunächst in zwei Liegenschaften Zierflächen in Wildblumenwiesen umgewandelt und damit neue Insektentankstellen geschaffen.

 


Die neuen Insektentankstellen werden bereits gut angenommen.

 

Gleichzeitig wurden junge Obstbäume gepflanzt, sodass neben den tierischen Bewohnern unserer Gärten auch unsere Mieter später einmal etwas ernten können.


Apfel-,Birnen-, Kirschen- und Pflaumenbäume wurden neu gepflant

Die Genossenschaft wird weitere Standorte prüfen. Gerne können Sie uns Ihre Ideen und Vorschläge unterbreiten, um unsere Gärten insektenfreundlicher zu gestalten.

16.04.2021

Die Errichtung der Davidisstr. 30 in Dortmund

Die Errichtung unseres Wohnhauses haben wir jetzt noch einmal in einer 3 Min. Filmdatei zusammengefasst. Mit einem Klick auf das Wohnhaus gelangen Sie zum Neubau Davidisstraße und können Sie den Fortgang der Arbeiten noch einmal nachvollziehen.

 

18.02.2021

Neues Mitglied im "50er - Club" der GWG Dortmund

Der Club der 50er hat ein neues Mitglied: Helga Ludwig.

Zum 16. Februar 1971 schloss zunächst ihr Mann Günter Ludwig den Dauernutzungsvertrag mit der Genossenschaft über die Wohnung im Dortmunder Kaiserstraßenviertel. Bereits im Jahre 1964 war Günter Ludwig der Genossenschaft beigetreten. Seine Frau Helga trat der Genossenschaft schließlich auch im Dezember 1979 bei und ist selbst mittlerweile seit 42 Jahren Teil unserer Genossenschaft

Günter Ludwig war nicht nur Mieter einer Genossenschaftswohnung. Darüber hinaus engangierte er sich auch für die Belange der Genossenschaft und war in der Zeit von 1977 bis 2003 Mitglied des Aussichtsrates.

 


Neues Mitglied im 50er - Club: Helga Ludwig

Als Günter Ludwig 2019 verstarb übernahm seine Frau Helga den Mietvertrag mit der Genossenschaft.

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Dortmund eG hat sich jetzt für die lange Mietzeit bei ihrem Mitglied Helga Ludwig bedankt. Am wichtigsten ist es da sicherlich, dass die Genossenschaft die Mietzahlung für den Monat März aussetzt bzw. für die Jubilärin übernimmt.

Wir hoffen, dass Frau Ludwig der Genossenschaft noch lange als Mieterin erhalten bleibt.

 

 

21.01.2021

Personalwechsel bei unseren mobilen Hauswarten

Zum 31. Dezember 2020 hat unser mobiler Hauswart und Kümmerer Manfred Klein seine Tätigkeit in der Genossenschaft beendet und sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit März 2018 war er für die Genossenschaft im Einsatz.

Für die geleistete Arbeit bedankten wir uns recht herzlich bei Herrn Klein und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Gleichzeitig begrüßen wir seinen Nachfolger im Team der GWG.  Zum  1. Januar 2021 hat Herr Alfred Sanders seinen Dienst in der Genossenschaft aufgenommen.


Neu im Team der GWG - Alfred Sanders

Unsere mobile Hauswarte kümmern sich um kleinere Arbeiten – wie etwa den Austausch von defekten Leuchtmitteln, Kleinstreparaturen und ähnlichen Dingen

08.01.2021

Veränderte Zuständigkeiten in unserem GWG -Team

Unsere Mitarbeiterin Frau Janina Düllberg befindet sich seit Anfang des Jahres in Mutterschutz. Insofern haben sich die Zuständigkeiten bei uns im Hause wie folgt geändert.

Mietenbuchhaltung:     Herr Manuel Seidel

Vermietung:                 Herr Jens Hempel

Manuel Seidel, der bislang für Vermietung unserer Wohnungen zuständig war, ist ab sofort Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um den Mietvertrag, der Mietzahlung sowie der Abrechnung der Betriebskosten.

Den Aufgabenbereich der Vermietung hat Jens Hempel übernommen. Herr Hempel befindet sich im letzten Ausbildungsjahr. Unterstützt wird er zunächst von Herrn Beer und Herrn Seidel.

18.12.2020

Neubauprojekt bezugsfertig

Unser Neubauprojekt Davidisstr. 30 in Dortmund ist bezugsfertig.


Unser neues Wohnhaus in der Davidisstraße 30

Zum 16. Dezember 2020 konnten die ersten Wohnungen an unsere Mieter fristgerecht übergeben werden.

Frei nach unserem Motto "HIER ZIEH' ICH NICHT MEHR AUS" hoffen wir, dass alle Mieter zufrieden sind und uns lange an der neuen Adresse Davidisstr. 30 in Dortmund erhalten bleiben.


"Hier zieh' ich nicht mehr aus"

11.12.2020

Geschäftsstelle über die Weihnachtstage und Silvester 2020 geschlossen!

In diesem Jahr bleibt unsere Geschäftsstelle in der Zeit vom 28. bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen.

Sollte es zwischen den Weihnachtstagen und dem Jahresende in Ihrer Wohnung zu einem Schaden kommen, erreichen Sie in NOTFÄLLEN selbstverständlich unsere Handwerksfirmen.

Die entsprechenden Telefon - Nummern werden auf unserem Anrufbeantworter angesagt oder können Sie an dieser Stelle entnehmen.

Die Gemeinnnützige Wohnungsgenossenschaft wünscht eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Bleiben Sie gesund!

25.11.2020

Der Dschungel in der Märkischen Straße

Jetzt ist die Modernisierung unserer Wohnanlage Märkische Str. 241, Konrad-Glocker-Str. 4 + 6 sowie Sckellstr. 28 + 30 endgültig abgeschlossen. Nach der energetischen Gebäudesanierung der Häuser und der Neugestaltung des Innenhof kann man jetzt einen Blick in den Dschungel werfen.


Ein Dschungel an der Märkischen Straße,

 

 


...mit Papageien...

 


...wilden Gorillas...

 


...und das alles vor dem Dortmunder U

19.11.2020

"Eyecatcher" für die Wohnanlage Märkische Straße - Sckellstraße - Konrad-Glocker-Straße

Die energetische Gebäudesanierung unseres Wohncarrees Märkische Straße - Konrad-Glocker-Straße - Sckellstraße wurde bereits in 2019 fertiggestellt. Im Anschluss folgte die Neuanlage der gärtnerischen Flächen im Innenhof. Dazu gehörte auch die neue Wandverkleidung zum Nachbargrundstück.

 

Auf dieser Wandverkleidung ist jetzt eine Art Leinwand entstanden, die allerdings zukünftig nicht als Autokino oder Plakatwand verwendet werden soll!


Autokino oder Plakatwand? mit Nichten

In den nächsten Tagen werden die Arbeiten für einen richtigen Blickfang beginnen. Lassen Sie sich überraschen.

 

 

28.10.2020

Erneuter Erfolg beim Fassadenwettbewerb in Dortmund

Wenn die Genossenschaft die Modernisierung ihrer Wohnhäuser plant, steht bei einer energetischen Gebäudesanierung natürlich die Energieeinsparung und die CO2 – Reduzierung im Vordergrund.

Dass bei einer Modernisierungsmaßnahme der Genossenschaft aber auch eine optische Neugestaltung nicht zu kurz kommt und sich insbesondere die Mieter zukünftig in „ihrem“ Objekt wohl fühlen können, hat die Genossenschaft auch im letzten Jahr wieder beim Fassadenwettbewerb der Maler- und Lackiererinnung Dortmund und Lünen bewiesen.

 

Für das Jahr 2019 war die Genossenschaft mit den Wohnhäuser Alter Hellweg 53 – 59 in Dortmund an den Start gegangen und bekam für die Gestaltung des westfälischen Hellwegs auf den Fassaden der Häuser in diesem Jahr einen Sonderpreis, der mit einem Preisgeld von EUR 1.000,00 dotiert wurde.


Fassadengestaltung Alter Hellweg 53 - 59, Dortmund

Über den Erfolg der Genossenschaft darf sich in diesem Jahr auch wieder die Gemeinde Heilige Dreikönige Dortmund freuen. Die Siegprämie wurde von der Genossenschaft um EUR 500,- auf EUR 1.500,-- erhöht und schon wie im letzten Pastor Ansgar Schocke zu Verfügung gestellt, der damit benachteiligte Jugendliche in der Nordstadt unterstützt und um hier eine Jugendfreizeitfahrt zu ermöglichen.

 

 

Kontakt

Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft
Dortmund eG
Neuer Graben 96
44137 Dortmund
Tel. 0231 5347280
E-Mail info@remove-this.gwg-dortmund.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr
Fr 8:00 - 12:30 Uhr