Aktuelle Meldungen

 

Bitte auf die Überschriften klicken:

31.01.2024

Volker Bach ist der erste Jubilar 2024 im 50iger Club der GWG

Auch im Jahr 2024 erwartet die Genossenschaft wieder einige Jubiliare, die dem Club der 50iger beitreten werden. Den Anfang machte jetzt Volker Bach.

Schon als Kind wohnte unser Jubilar mit seinen Eltern in einer Genossenschaftswohnung. Im Februar 1984 wurde Herr Bach Mitglied der Genossenschaft, zog es aber zunächst vor, sich privat eine Wohnung zu suchen. Nachdem er geheiratet hatte, bezog er schließlich im Februar 1974 seine jetzige Wohnung.


Bernd Schulte vom Vorstand bedankt sich bei unserem
Jubilar für 50jährige Treue zur Genossenschaft.

Nach 50 Jahren ist dieses natürlich für die Genossenschaft Anlass genug, Herrn Bach einmal persönlich zu danken. Als kleine Aufmerksamkeit gab es neben einem Blumenstrauß und der obligatorischen Urkunde auch eine Mietgutschrift für den Monat Februar 2024.

Wir hoffen, dass Volker Bach noch lange unser Mieter sein wird.

29.01.2024

Achtung - NEUE BETRUGSMASCHE

Aufmerksame Mieter haben die Genossenschaft darüber informiert, dass in den sozialen Netzwerken - hier auf dem facebook Marketplace - eine Gruppe Wohnungsmarkt Dortmund existiert. Dort wird mit unserer Firmenadresse suggeriert, freie Wohnungen in Dortmund zu vermieten.


Falsches Hinweisschild im facebook Marketplace

Diese Wohnungen gibt es nicht. Mietverträge werden fingiert und dienen lediglich dazu, vorab eine Kaution anzufordern. Der Kontakt erfolgt ausschließlich über die Messenger - Dienste.

Seien Sie vorsichtig mit der Herausgabe persönlicher Daten. Vorabzahlungen sind zudem unüblich und deuten auf einen Betrug hin.

21.12.2023

Finanzielle Hilfe auch für das Sleep in Stellwerk

Das soziale Engagement der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft richtet sich in diesem Jahr ganz besonders an Personen, die obdachlos geworden sind.

Leider betrifft dieses auch viele Jugendliche in Dortmund. Das Projekt Sleep in Stellwerk des Verbundes sozialer Einrichtungen in Dortmund richtet sich gerade an Jugendliche im Alter von 14 – 17 Jahren, die Konflikte an ihren bisherigen Lebensorten als so belastend empfanden, dass sie ihren Lebensmittelpunkt auf die Straße verlegt haben.

Vorstand Thomas Bura (li.) im Gespräch mit Björn Kramp

Die Genossenschaft hatte beschlossen, in diesem Jahr auch dieses Projekt zu unterstützen. Vorstand Thomas Bura war im Sleep in Stellwerk mit Björn Kramp verabredet, um sich über die Notschlafstelle am Körner Hellweg für Jugendliche zu informieren.

Auch für diese Organisation hat die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft einen Betrag in Höhe EUR 1.500,00 zur Verfügung gestellt.

 

 

 

20.12.2023

GWG unterstützt Kirchengemeinden in Dortmund

Gleich zwei Kirchengemeinden können sich über eine Geldspende der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft freuen.

Mit 1.500 EUR unterstützt die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft in diesem Jahr die Gemeinde Heilige 3 Könige in Dortmund. Mit dieser kleinen Finanzspritze soll insbesondere die Jugendarbeit der Gemeinde gefördert werden. Hier geht unter anderem  darum, Freizeit- und Ferienangebote für die Jugendlichen bereitzustellen.

Der gleiche Betrag wurde auch der Bruder Jordan Hilfe der  St. Franziskus Gemeinde Dortmund zur Verfügung gestellt, die ein Obdachlosenfrühstück für Bedürftige bereit stellt.

20.12.2023

Die GWG unterschützt auch in 2023 das Gast - Haus in Dortmund

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Dortmund hat sich dazu entschlossen,  auch in diesem Jahr wieder das Gast - Haus in Dortmund zu unterstützen.

Bernd Schulte (li.) u. Hans-Dieter Derenthal (re.) vom Vorstand
der GWG zu Gast bei Karin Lauterborn.

Mit dem Projekt Gast – Haus bietet die Ökumenische Wohnungslosen Initiative e.V. Menschen, die in die Wohnungslosigkeit abgerutscht sind, Hilfe an. Neben einer Verpflegung der Betroffenen werden auch seelsorgerische Betreuung, ärztliche Hilfe und viele Dinge mehr angeboten.

Die Geschäftsführerin Frau Lauterborn konnte sich über eine Geldspende in Höhe von EUR 1.500,- freuen.

 

10.10.2023

Zurück im Team der GWG

Rund 2 1/2 Jahre war sie in Elternzeit, jetzt ist Janina Düllberg zurück und verstärkt das Team der GWG.

Zum 1. Oktober 2023 hat sie Ihren Dienst in der Geschäftsstelle der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft wieder aufgenommen. Sie wird die Buchhaltung der Genossenschaft unterstützen und insbesondere einen Teilbereich der jährlichen Betriebskostenabrechnung übernehmen, deren Umfang seit einigern Jahren stetig gestiegen ist und für die GWG immer mehr Auifwand bedeutet.

Herzlich willkommen zurück im Team!

 

29.08.2023

...und noch ein Jubilar in 2023!!!

Sie werden wohl nicht die letzten Jubilare in 2023 sein, die von unserer Genossenschaft besuchen erhalten werden. Wilfried und Marlies Deinert.

Bereits im Oktober 1970 hatte Wilfried Deinert die Mitgliedschaft in der Genossenschaft angestrebt. Zum 1. September 1973 konnte er dann seine Wohnung im Kreuzviertel mit seiner Frau Marlies beziehen. Ihre Tochter kam 1975 zur Welt und ist natürlich - auch wie ihre Mutter Marlies Mitglied in unserer Genossenschaft und selbst Mieterin bei uns.

Bernd Schulte und Hans-Dieter Derenthal vom Vorstand hatten sich diesmal für einen Besuch angesagt.


Hans-Dieter Derenhal bei der Ehrung des Ehepaars
Deinert zum 50 Jahrestag in ihrer Wohnung

In gemütlicher Runde wurde so einiges aus der Mietzeit erzählt. Auch Wilfried und Marlies Deinert können sich auf "einen Monat mietfrei" freuen. Wir hoffen, dass die Beiden uns noch lange als Mieter erhalten

 

19.07.2023

Mieterjubiläum Nr. 3 in 2023

Vorstand Thomas Bura und sein Kollege Bernd Schulte hatten sich dieses Mal auf dem Weg gemacht, um wieder einen Mieter zu ehren, der 50 Jahre in seiner Wohnung wohnt. Der dritte Jubilar im Jahre 2023

Geehrt wurde Günther Zimmermann aus der östlichen Innenstadt. Ursprünglich war es seine Frau Angela Zimmermann, die zum 1. August 1973 mit der Genossenschaft einen Dauernutzungsvertrag abschloss. Bereits Ende Oktober 1962 war sie in die Genossenschaft eingetreten. Nachdem Frau Zimmermann im letzten Jahr leider verstarb, hat ihr Mann Günther den Mietvertrag übernommen.


Vorstand Thomas Bura (l.) überreicht die Urkunde zum
50 jährigen Mieterjubiläum an Günther Zimmermann

Neben der Urkunde und einem Blumenstrauß konnte sich auch Günther Zimmermann über die Tatsache freuen, dass die Genossenschaft im nächsten Monat keine Miete berechnen wird.

Wir wünschen Herrn Zimmernann viel Gesundheit und Glück und hoffen, dass er noch viele Jahre unser Mieter ist.

 

16.06.2023

Mitgliederversammlung 2023

Nachdem die Mitgliederversammlung der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft aufgrund der Coronabestimmungen und Auflagen in den letzten Jahren in die Liborius - Gemeinde ausweichen musste, konnte der Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Pohlmann die Mitglieder wieder in gewohnter Umgebung der Franziskaner – Gemeinde begrüßen.


Joachim Pohlmann begrüßt die Mitglieder zur jährlichen Versammlung.

Bevor Herr Pohlmann in die Tagesordnung einsteigen konnte, wurde zunächst der Toten in der Genossenschaft gedacht. Im Anschluss wurde dann eine Ehrung von 12 Mitgliedern durch den Vorstand der Genossenschaft vorgenommen, die seit mehr als 50 Jahren Mitglied der Genossenschaft sind.


Ehrung anlässlich 50jähriger Mitgliedschaft: v.l. Frau Dr. Sabine Blaß-Kampmann,
Hans-Dieter Derenthal, Thomas Bura und Bernd Schulte

Nachdem Herr Pohlmann den Prüfungsbericht des Verbandes vorgelegt hatte, berichtete Vorstand Thomas Bura über das Geschäftsjahr 2022. Zunächst ging Herr Bura auf die schwierigen Umstände durch die Corona – Zeit sowie dem Krieg in der Ukraine ein, die dazu geführt haben, dass die Bau- u. Energiepreis drastisch gestiegen seien. Trotz dieser widrigen Umstände sei es dennoch gelungen, ein vorzeigbares Ergebnis vorzulegen. Im Vordergrund stehen weiterhin die Sanierung und Modernisierung des Hausbestandes. Auch auf das Gebäudeenergiegesetz ging Herr Bura ein und berichtete den Mitgliedern von den Vorgaben zur Heizungs- und Klimatechnik und dem hohen Finanzbedarf, der auf die Genossenschaft in den nächsten Jahren zukommen wird.

Zum Abschluss der Veranstaltung lud die Genossenschaft zu einem kleinen Imbiss und Gedankenaustausch ein.

 

07.06.2023

Zwei Preise beim Fassadenwettbewerb 2022

Beim Dortmunder Fassadenwettbewerb 2022 war die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Dortmund eG erstmalig mit insgesamt 3 Liegenschaften ins Rennen gegangen.

  • Essener Str. 33 + 35
  • Wickeder Hellweg 142 + 144
  • Schillingstr. 46 + 48

Für den 49. Fassadenwettbewerb für Dortmund standen Preisgelder in Höhe von 6.000,- € zur Verfügung.Unterstützt wurde der Wettbewerb wie in den Vorjahren durch den Eigentümerverband Haus & Grund Dortmund e.V., dem DMB Mieterbund Dortmund e.V., der Sparkasse Dortmund und natürlich von der Maler- u. Lackierer-Innung Dortmund und Lünen.

Die Wohnhäuser Wickeder Hellweg 142 + 144 mit der energetischen Gebäudesanierung und der völlig neu gestalteten Fassade haben es nicht geschafft und wurden von der neutralen Jury leider nicht als preiswürdig erachtet.

           

Anders dagegen die Wohnhäuser in der Essener Straße und in der Schillingstraße. Hier gab es gleich zwei Auszeichnungen, die jeweils mit einem Preisgeld von EUR 1.000,00 verbunden sind.

Vorstandsmitglied Bernhard Schulte und die technische Leiterin Britta Knoche konnten am 5. Juni 2023 die Urkunden und das Preisgeld persönlich entgegen nehmen.

Ihr Ansprechpartner:

Markus Beer

Tel. 02 31 / 53 47 28 - 16

Markus.Beer@remove-this.gwg-dortmund.de

 

 

Kontakt

Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft
Dortmund eG
Neuer Graben 96
44137 Dortmund
Tel. 0231 5347280
E-Mail info@remove-this.gwg-dortmund.de

Öffnungszeiten:
Mo - Di 9:00 - 12:00 Uhr + 14:00 - 16:00 Uhr
Do 9:00 - 12:00 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung